Heute ist Donnerstag, der 21.02.2019 |
MÄNNERNEWS.INFO, das Männermagazin!

» Home

» Sex & Liebe

» Sport & Fitness

» Spaß & Freizeit

» Gesellschaft & Soziales

Vaterschaftstest - (c) Günther Menzl - Fotolia
Vaterschaftstest - (c) Günther Menzl - Fotolia

Bin ichs oder bin ichs nicht?  

Vaterschaft mit Zweifeln

Ein sehr heikles Thema, der Zweifel an der Vaterschaft beschäftigt viele Männer. Anders als die Frau, die das Kind selbst zur Welt gebracht hat, hat der Mann nur sein Vertrauen in die Richtigkeit der Aussage der Mutter als Bestätigung der Vaterschaft.

In der Not oder auch aus reiner Geldgier suchen sich manche Frauen vor allem einen Mann der für den Unterhalt sorgt oder wollen einfach nicht zugeben, auch mit anderen Männern geschlafen zu haben. Eine Studie der amerikanischen Universität Virginia Commonwealth bewies, dass Geld heutzutage oft mehr wert ist als Integrität und Ehrlichkeit, schon jedes 10te Kind ist ein „Kuckuckskind“!

So manch ein Vater fühlt sich gegenüber den Müttern benachteiligt, denn immer noch wird das Sorgerecht in den meisten Fällen der Mutter zuerkannt.

In den letzten Jahren ist die Anzahl der Vaterschaftsverfahren stetig gestiegen. Immer mehr Männer rechnen genau nach und wollen Klarheit. Die große Problematik besteht allerdings darin, dass für einen Vaterschaftstest die Einwilligung des Erziehungsberechtigten und des Kindes benötigt wird. Viele Väter gehen den illegalen Weg und lassen die Vaterschaft heimlich in einem kommerziellen Labor testen und gehen damit ein großes Risiko ein. Wenn sich die Mutter weigert einen Test durchführen zu lassen, ist dies für viele der Beweis, dass sie die Frau nur finanziell ausnutzen wollte.

Was man vor einem Vaterschaftstest bedenken sollte:

  1. Privat erstellte Tests ohne Einwilligung des Erziehungsberechtigten und des Kindes werden vor Gericht meist nicht anerkannt, schließlich kann nicht nachvollzogen werden, ob die Proben auch tatsächlich von den angegebenen Personen stammen.
  2. Erstellt man einen Test ohne Einwilligung des Erziehungsberechtigten und des Kindes macht man sich strafbar.
  3. Es besteht die Gefahr irreparable Schäden an der Beziehung zum Kind und dessen Psyche zu verursachen.
  4. Vaterschaft ist nicht nur Biologie, ob biologischer Vater oder nicht, Papa ist der der für das Kind da ist/war, es erzogen hat und in sein Herz geschlossen hat. Denken Sie daran, dass Sie - sollten Sie nicht der Vater sein - nicht nur Kosten sondern auch alle Rechte gegenüber dem Kind verlieren.
  5. Vertrauen Sie nicht immer auf die 99.9% Richtigkeit von kommerziellen Anbietern. Tests können unter Umständen auch falsche Ergebnisse liefern, in den vergangenen Jahren sind laut Öko-Test (DNA-Vaterschaftstests, Ausgabe 11/2003) auch Fehler passiert. Mögliche Ursachen dafür waren die Probennahme, verunreinigte Proben, Verwechslung von Proben oder mangelhafte Untersuchungsmethoden. Inzwischen dürfte sich die Qualität der DNA-Vaterschaftstest verbessert haben.

Überlegen Sie lieber zwei Mal bevor Sie den Schritt zum Vaterschaftstestlabor gehen, machen Sie sich alle möglichen Konsequenzen bewusst und entscheiden Sie erst dann.

Autorin: Mag. Nicole Westreicher

Like / Share Tweet Google+
175x120 Werbefläche
Social Media Männernews bei FacebookMännernews bei Twitter
Noch in dieser Kategorie

Samenspender werden - so funktioniert’s
Die Voraussetzungen für eine Samenspende variieren von Samenbank zu S …

Väter unter der Lupe - Teil 1: "Merkmale und Vätertypen"
Eine Studie des Sozialministeriums unterstützt Väter beim Nachdenken …

Väter unter der Lupe - Teil 2 "Ideal und Wirklichkeit"
Was brauchen Männer, um „gute Väter“ zu sein oder sich überhaup …

Wenn der Vater mit den Söhnen ...
Eine große Herausforderung für Herrn Huber (Name geändert) sind sei …

Mit Töchtern wachsen
„Aber das nächste Kind wird schon ein Bub.“ „Man muss eh nehmen …

Der Vater als Bezugsperson
Der Slogan „Kinder brauchen Väter“ ist mittlerweile fester Bestan …

Ein guter Vater und Großvater sein
Zwei Väter und ihre Beziehung zu ihren Kindern und Enkelkindern: Da g …

Als Vater mehr in Beziehung kommen
Viel Zeit mit den Kindern zu verbringen klingt auf’s Erste sehr gut. …

Väterkarenz - Ein Vergleich mit Schweden
Eine Diskussion über Väterförderung in Österreich kommt ohne Bezug …


» Sex & Liebe Kennenlernen | im Bett | Partnerschaft | Sexlexikon | Fleischeslust
» Sport & Fitness Extremsport | Gesundheit
» Spaß & Freizeit Mann und Maschine | Männerwitze | Frauen- und Blodinenwitze | einfache Rezepte | Geschenkideen
» Gesellschaft & Soziales Unterhaltsrechner | Beratung und Gruppen | Dossiers und Meinungen | Vaterschaft
» Themenschwerpunkt Geld