Heute ist Mittwoch, der 16.10.2019 |
MÄNNERNEWS.INFO, das Männermagazin!

» Home

» Sex & Liebe

» Sport & Fitness

» Spaß & Freizeit

» Gesellschaft & Soziales

Pizza - © Olga Nayashkova - Fotolia.com
Pizza - © Olga Nayashkova - Fotolia.com

Fertiggerichte aufpeppen  

Pimp my Fertiggericht - Rezepte für Kurzentschlossene

Hier erfahren Sie wie Sie aus einer Tiefkühlpizza Margarita eine Pizza wie vom Italiener machen.

Pizza Tonno


Zutaten (für 1 Person)
1 Tiefkühlpizza Margarita
1 Dose Thunfisch
1 halbe mittelgroße Zwiebel
Eine Kugel Mozzarella
1 Teelöffel Olivenöl
Gewürze: Oregano, Basilikum (gerebelt) oder Pizzagewürz

Zubereitung
Backofen auf  220 Grad (Umluft etwas weniger 200 Grad) vorheizen. Den Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen, die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden. Die Pizza aus der Verpackung nehmen und abwechselnd mit den Zutaten belegen. Zum Schluss mit dem Olivenöl beträufeln. Die Pizza in den Ofen schieben und ca. 10 -15 Minuten backen. 5 min vor Ende der Backzeit etwas Oregano und Basilikum oder Pizzagewürz auf der Pizza verteilen.

Pizza Hawaii


Zutaten (für 1 Person)
1 Tiefkühlpizza Margarita
60 Gramm Schinken
1 halbe Dose Ananas
Eine Kugel Mozzarella
1 Teelöffel Olivenöl
Gewürze: Oregano, Basilikum (gerebelt) oder Pizzagewürz

Zubereitung
Backofen auf  220 Grad (Umluft etwas weniger 200 Grad) vorheizen. Die Ananas in einem Sieb abtropfen lassen. Den Schinken und den Mozzarella in Stücke schneiden. Die Pizza aus der Verpackung nehmen und abwechselnd mit den Zutaten belegen. Zum Schluss mit dem Olivenöl beträufeln. Die Pizza in den Ofen schieben und ca. 10 -15 Minuten backen. 5 min vor Ende der Backzeit etwas Oregano und Basilikum oder Pizzagewürz auf der Pizza verteilen.

Pizza Rustica


Zutaten (für 1 Person)
1 Tiefkühlpizza Margarita
40 Gramm Schinken
40 Gramm Salami
1 mittelgroße Zwiebel
Eine Kugel Mozzarella
1 halbe Dose Mais
1 Teelöffel Olivenöl
Gewürze: Oregano, Basilikum (gerebelt) oder Pizzagewürz

Zubereitung
Backofen auf  220 Grad (Umluft etwas weniger 200 Grad) vorheizen. Den Mais in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Schinken, Salami und den Mozzarella in Stücke schneiden. Die Pizza aus der Verpackung nehmen und abwechselnd mit den Zutaten belegen. Zum Schluss mit dem Olivenöl beträufeln. Die Pizza in den Ofen schieben und ca. 10 -15 Minuten backen. 5 min vor Ende der Backzeit Oregano und Basilikum oder Pizzagewürz auf der Pizza verteilen.

Pizza France


Zutaten (für 1 Person)
1 Tiefkühlpizza Margarita
150 Gramm Brie
4-5 Esslöffel Preiselbeermarmelade
1 Teelöffel Olivenöl
Gewürze: Oregano, Basilikum (gerebelt) oder Pizzagewürz

Zubereitung
Backofen auf  220 Grad (Umluft etwas weniger 200 Grad) vorheizen. Den Brie in längliche Scheiben schneiden. Die Pizza aus der Verpackung nehmen und mit dem Käse belegen. Dann die Preiselbeermarmelade gleichmäßig auf der ganzen Fläche verteilen. Zum Schluss mit dem Olivenöl beträufeln. Die Pizza in den Ofen schieben und ca. 10 -15 Minuten backen. 5 min vor Ende der Backzeit etwas Oregano und Basilikum oder Pizzagewürz auf der Pizza verteilen.

Lachs mit Pesto-Topping und Blattspinat


Zutaten (für 1 Person)
1 -2 Stück tiefgekühltes Lachsfilet (ca. 200 Gramm)
2-3 Esslöffel Pesto Verde/Genovese
Tiefgekühlter Blattspinat (ca. 400 Gramm)
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
3 Suppenlöffel Parmesan
4 Suppenlöffel Wasser
2 EL Olivenöl
Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuß

Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft etwas weniger 180 Grad) vorheizen. Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke schneiden. Das Wasser in eine feuerfeste Auflaufform geben und die noch tiefgekühlten Lachsstücke hineinlegen. Die Auflaufform in den Ofen schieben und dann ca. 10 Minuten garen. Nach 10 Minuten die Form aus dem Ofen nehmen und die Lachsstücke  an der Oberseite vorsichtig mit Pesto bestreichen, bis sie ganz bedeckt sind. Dann den Lachs wieder in den Ofen und dort weitere 10-15 Min. garen. In der Zwischenzeit das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstücke darin glasig dünsten – etwa 5 Minuten lang. Dann den tiefgekühlten Spinat hinzugeben und im Topf erwärmen. Immer wieder umrühren. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen (2-3 Suppenlöffel), damit nichts im Topf anbrennt. Spinat auf diese Weise ca. 10 Minuten garen, dann den Knoblauch unterrühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuß abschmecken. Den Lachs nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen (er ist durch, wenn das Fleisch ganz rosa ist und sich mit einer Gabel leicht teilen lässt) und gemeinsam mit dem Spinat auf einem Teller anrichten. Zum Schluss den Parmesan drüberstreuen.
Like / Share Tweet Google+
Kommentare
Kommentar schreiben

  von Gem?sefan am 23.10.2011 14:04
Wenn ich mir die Pizza etwas schärfer machen will nehme ich immer von Bofrost die eingefrorenen fertig gewürfelten Zwiebelstückchen. Da stinken die Finger nicht beim Date.
Antworten
» Sex & Liebe Kennenlernen | im Bett | Partnerschaft | Sexlexikon | Fleischeslust
» Sport & Fitness Extremsport | Gesundheit
» Spaß & Freizeit Mann und Maschine | Männerwitze | Frauen- und Blodinenwitze | einfache Rezepte | Geschenkideen
» Gesellschaft & Soziales Unterhaltsrechner | Beratung und Gruppen | Dossiers und Meinungen | Vaterschaft
» Themenschwerpunkt Geld