Heute ist Dienstag, der 23.07.2019 |
MÄNNERNEWS.INFO, das Männermagazin!

» Home

» Sex & Liebe

» Sport & Fitness

» Spaß & Freizeit

» Gesellschaft & Soziales

Fußballmenü - Bilder von Fotolia
Fußballmenü - Bilder von Fotolia

Einfaches Rezept für Männer, die nicht kochen können  

Fußball-Menü

Bier ist nicht alles – zu einem gelungenem Fußballabend unter Freunden gehört auch das richtige kulinarische Rahmenprogramm. Pizza und Chips sind zwar die männlichen Küchenklassiker, aber es geht auch anders. Folgendes Fußball Menü zaubert sich (fast) von ganz alleine und gelingt bestimmt jedem Kochanfänger.

Chilli Con Carne

Zutaten für 4 Personen:
500 Gramm Faschiertes Rindfleisch
2 Zwiebeln
1 Dose rote Kidney Bohnen (400g)
1 Dose Mais  (340g)
Eventuell eine Dose weiße Bohnen (400g)
1 Paprika rot
1 Paprika gelb
500 Gramm gestückelte Tomaten
3 Knoblauchzehen
Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver, Kreuzkümmel, Steak-Gewürzsalz, Rosenpaprika, etwas Zucker, etwas Tomatenmark
Öl zum Anbraten
250 ml Gemüsesuppe (250ml heißes Wasser und ein Suppenwürfel)

Zubereitung: Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden, ebenso den Paprika in kleine Stücke schneiden. Mais und Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln mit etwa 4 Suppenlöffel Öl in einem Topf anschwitzen, bis er gelblich/glasig ist. Dann je etwa einen halben Teelöffel Paprikapulver, Chilipulver, Kreuzkümmel und Rosenpaprika hinzugeben. Circa eine halbe Minute unter ständigem Umrühren mit braten. Dann das Faschierte und den Paprika dazu und das Fleisch braten, bis es krümelig ist. Faschiertes ordentlich mit Steak-Gewürz, Salz und Pfeffer würzen. Zwischendurch das Fleisch kosten und gegebenenfalls nachwürzen, bis es gut schmeckt. Dann mit gestückelten Tomaten aufgießen, den Knoblauch und einen halben Teelöffel Zucker (das bringt den Geschmack der Tomaten besonders zur Geltung) einrühren. Etwa die Hälfte der Gemüsebrühe dazugeben – lieber weniger als mehr. Je nachdem wie flüssig man das Chili haben möchte. Die Brühe dient hauptsächlich als Geschmacksverstärker. Das ganze etwa 25 Minuten leicht köcheln lassen, immer wieder umrühren. Dann Bohnen und Mais hinzufügen. Wer gerne mehr Bohnen möchte, kann auch noch eine Dose weiße Bohnen dazugeben. Das Chili anschließend noch circa 10-15 Minuten leicht köcheln lassen. Die Bohnen dürfen nicht zerkochen. Abschmecken, bei Bedarf nachwürzen (wenn es nach wenig schmecken sollte, wirkt ein halber Suppenwürfel wahre Wunder) und mit Weißbrot servieren.

Avocado Dip

Zutaten:
2 reife Avocados (Merkt man daran, dass sie nachgeben wenn man sie leicht andrückt)
2 Knoblauchzehen
2 Stück Frühlingszwiebel
1 Becher Creme Fraiche
Etwas Zitronensaft
2-3 frische Tomaten (Nur im Sommer, weil da haben sie den besten Geschmack. Außerhalb der Saison kann man auf Dosentomaten zurückgreifen.)
Gewürze: Chilipulver, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Die Avocados schälen, vom Kern lösen und in eine Schüssel oder ein hohes Gefäß geben. Chilipulver, den halben Becher Creme Fraiche und den Zitronensaft hinzufügen. Alles mit einem Stabmixer pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken und gut vermischen. Tomaten, Knoblauch und Frühlingszwiebel fein würfeln und in die pürierte Masse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Die Schärfe des Dips lässt sich über das Chilipulver und den Knoblauch gut selbst bestimmen. Wer es noch cremiger mag erhöht einfach die Menge Creme Fraiche. Dazu Tortilla Chips servieren.

Like / Share Tweet Google+
» Sex & Liebe Kennenlernen | im Bett | Partnerschaft | Sexlexikon | Fleischeslust
» Sport & Fitness Extremsport | Gesundheit
» Spaß & Freizeit Mann und Maschine | Männerwitze | Frauen- und Blodinenwitze | einfache Rezepte | Geschenkideen
» Gesellschaft & Soziales Unterhaltsrechner | Beratung und Gruppen | Dossiers und Meinungen | Vaterschaft
» Themenschwerpunkt Geld