Heute ist Montag, der 23.10.2017 |
MÄNNERNEWS.INFO, das Männermagazin!

» Home

» Sex & Liebe

» Sport & Fitness

» Spaß & Freizeit

» Gesellschaft & Soziales

Alkohol Kater - © detailblick - Fotolia.com
Alkohol Kater - © detailblick - Fotolia.com

Zu viel getrunken?  

10 Tipps gegen Kater

Wer kennt die Symptome nach übermäßigem Alkoholgenuss nicht: ein flaues Gefühl in der Magengegend, quälende Kopfschmerzen und ein bleiches Wesen, das im Spiegel nicht wieder zu erkennen ist. Was aber kann man tun, um einem Kater vorzubeugen bzw. ihn zu bekämpfen, sodass der „Day after“ nicht zu einem gänzlichen Alptraum wird?

Ein Kater - oder medizinisch auch Veisalgia genannt - entsteht durch übermäßigen Alkoholgenuss und beeinträchtigt sowohl die geistige als auch die körperliche Leistungsfähigkeit eines Menschen. Typische Symptome für einen "Katzenjammer" sind Unwohlsein und Kopfschmerzen, manchmal wird man auch von Erbrechen geplagt. Die Ursache für diese Beschwerden ist zumeist auf eine Dehydration zurückzuführen, da viele Alkoholika stark entwässernd wirken und dem Blutkreislauf viel Wasser entziehen. Dadurch kommt es zu einem Ungleichgewicht im Wasserhaushalt, außerdem verliert der Körper auch wichtige Mineralstoffe.

Welche Möglichkeiten gibt es nun, einem Kater vorzubeugen bzw. ihn richtig zu bekämpfen?

  1. Ein Tipp ist , vor dem Genuss von Alkohol möglichst fette Nahrungsmittel aufzunehmen, da diese die Aufnahme von Alkohol verlangsamen.
  2. Während des Konsumierens von alkoholischen Getränken sollte man dem Körper vermehrt Flüssigkeit in Form von Wasser, Mineralwasser oder verdünnten Fruchtsäften zuführen. Auch vor dem Schlafengehen sollte noch eine größere Menge an Wasser aufgenommen werden.
  3. Auch die Auswahl der Getränke spielt eine nicht unwesentliche Rolle. Billiger Wein und Alkopops sowie dunkle Getränke wie Cognac, Brandy oder Whiskey verursachen Kopfschmerzen. Außerdem sollte man immer bei einer Sorte Alkohol bleiben und nicht die unterschiedlichsten Getränke durcheinandermischen.
  4. Auch die Kombination von Alkohol und Nikotin kann zu einem schlimmen Kater führen, da Zigaretten den Alkoholspiegel im Blut senken. Dadurch hat man das Gefühl, noch nicht betrunken zu sein und spricht weiter dem Alkohol zu.
  5. Vor dem Zubettgehen empfiehlt sich die Einnahme einer hochdosierten Magnesiumtablette.
  6. Am Morgen danach sollte man versuchen, seinen Vitamin- bzw. Mineralhaushalt wieder in den Griff zu bekommen. Dabei helfen Obst oder gesalzene Aufstriche, aber auch Suppen oder saure Gurken können wahre Wunder wirken.
  7. Gegen Kopfschmerzen hilft ein Honigbrot oder Tee mit Honig, da dieser Fruktose enthält, was zu einem stärkeren Abbau von Alkohol im Körper führt. Dasselbe gilt auch für Tomatensaft, sehr bekannt ist zum Beispiel das Kater-Getränk „Bloody Mary“, ein Mischung aus Wodka, Zitronensaft, Tomatensaft, Worcestershire-Sauce und einem rohen Eigelb, das ebenfalls zur Bekämpfung eines "Katzenjammers" getrunken werden kann.
  8. Auch ein ausgiebiger Spaziergang an der frischen Luft hilft bei der Bewältigung eines Katers. Dabei ist es nicht erforderlich lange Strecken zurückzulegen, sondern dem Körper wieder Sauerstoff zuzuführen.
  9. Gegen die Übelkeit helfen auch Äpfel zum Frühstück. Artischocken- oder Rote-Beete-Saft entgiftet den Körper ebenfalls.
  10. Der  Kreislauf kann mit einem frisch aufgebrühten schwarzen Tee mit Zucker wieder in Schwung gebracht werden.
Tipps gegen Kater von Männernews!
Like / Share Tweet Google+
Kommentare
Kommentar schreiben

  von Kein Problem mehr mit!! am 26.08.2015 12:37
Seit ich Greenfull von Body-vita nehme bekomme ich keinen Kater mehr. Nehme sie eigentlich um meine Energie zu stärken, aber es hilft auch dagegen. Ware letztens auf eine Party bis 5 Uhr morgens und wir haben ordentlich gezwitschert . Hatte schon Angst vor dem Nächsten Tag wieder Kopfschmerzen und kotz übel. Aber ich hatte nichts und war ungewöhnlich fit was ich nicht kenne normalerweise bin ich den ganzen Tag Tod.
Antworten
  von VanTheMan am 15.10.2012 09:26
Bei mir hilft NOHO am besten. Damit bin ich richtig fit am nächsten Tag und brauch keine Medikamente. Kann ich nur weiterempfehlen (www.nohodrink.at).
Antworten
   von ich am 22.10.2012 21:27
 Werbung - Spam??
 Antworten
  von Lisa am 30.09.2012 00:45
Weniger saufen ist das beste Mittel gegen Kater!
Antworten
  von M am 22.11.2011 10:20
vor dem schlafengehn noch einen fetten kebab, dürüm oder eine pizza + 1l wasser und der nächste tag ist gerettet!
Antworten
  von Stefan am 02.11.2011 15:23
Also ich schwöre auf Alka Selzer => Hilft Magen und Kopf ;)
Antworten
   von Kevin am 21.01.2014 23:55
 Nehme auch Alka Selzer oder ne AfterAlc, je nachdem wie schlimm es mich erwischt hat.
 Antworten
» Sex & Liebe Kennenlernen | im Bett | Partnerschaft | Sexlexikon | Fleischeslust
» Sport & Fitness Extremsport | Gesundheit
» Spaß & Freizeit Mann und Maschine | Männerwitze | Frauen- und Blodinenwitze | einfache Rezepte | Geschenkideen
» Gesellschaft & Soziales Unterhaltsrechner | Beratung und Gruppen | Dossiers und Meinungen | Vaterschaft
» Themenschwerpunkt Geld | Zinseszinsrechner interaktiv